Traditionelle chinesiche Kräuterbehandlung

 

Chinesische Kräuter können bei einer Vielzahl von Beschwerden und Erkrankungen eingesetzt werden und jedem Alter eingenommen werden.

 

Die Chinesische Kräutertherapie verwendet vorwiegend Pflanzenteile (Wurzeln, Rinden, Blüten und Blätter), aber auch Pilze, Mineralien und einige Tierprodukte. In der Regel werden mehrere Kräuter in Form von Tees, Tabletten, Granulaten, Pulvern oder Auflagen verwendet.

 

Der Therapeut stellt für jeden Patienten eine individuelle Kräutermischung zusammen. Besonders wirksam und verträglich sind die chinesischen Heilpilze, die individuell nach chinesischer Diagnose verordnet werden.

 

Chinesische Kräuter werden bei einer Apotheke bestellt, die über ein Prüfzertifikat zur Qualität der von ihr ausgelieferten Kräuter  vorlegen kann. Diese Qualitätsstufe bietet die Sicherheit, auf die Sie ein Recht haben und die Sie auch bezahlen. Chinesische Heilkräuter werden je nach chinesischer Diagnose eingesetzt und sollten, um die Gesundheit dauerhaft zu erhalten, mit einer individuell abgestimmten Ernährung ergänzt werden.

Logo: Chr. Bülow-Sartori
Logo: Chr. Bülow-Sartori

Christina

Bülow-Sartori

Heilpraktikerin

Lehrerin für Pflegeberufe

Referentin für Naturheilkunde

Foto: Chr. Bülow-Sartori
Foto: Chr. Bülow-Sartori

 

Vorträge  

Aktiv und schmerzfrei

Integrative Therapie und Selbsthilfe bei Arthrose,

4. Sept. 2018

19:00 Uhr bis 21:15 Uhr

VHS-Gebäude Haselünne

12. Sept. 2018 18.30 Uhr

“Alltagsjongleure” Schüßler-Salze von Pflüger für mehr Energie und Ihr Immunsystem!

St.Georg´s-Apotheke

St. Georg-Str. 13

49584 Fürstenau 

 

Mit Integrativer Medizin sanft einschlafen und erholt aufwachen

23.10.2018, 19.00 Uhr

VHS Meppen

Freih.-v.-Steinstr. 1

Revolution in der Medizin - Die Mitochondrientherapie

27.11.2018

VHS Meppen

Freih.-v.-Steinstr. 1